Grundsicherung

Möglichkeiten, um eine Grundsicherung sicherzustellen

Der ein oder andere hat es vielleicht schon in sozialen Medien mitbekommen, aber ihr könnt ggf. bei eurem Jobcenter Hilfe beantragen, wenn eure Einkommen als Selbständige grad ausbleiben. Ihr müsst nur eure derzeitigen Verhältnisse offenlegen und dann bekommt ihr im Ernstfall finanzielle Unterstützung. Hinweis: Dies greift natürlich nicht, wenn ihr Rücklagen, Ersparnisse o.ä. habt. In der Zwischenzeit könnt ihr normal weiterarbeiten, wenn wieder Jobs reinkommen. 

Den Link zum Downloadpaket des Jobcenters findet ihr HIER. Alle Dokumente für Hamburg haben wir für euch hier schon  mal zusammengefasst: DOWNLOAD

Und nochmal: Wir sind keine Jobcenter-Spezialisten (seid ihr einer? Melde dich gern bei uns!), deshalb sprecht am besten einfach mit eurem lokalen Jobcenter und informiert euch auf den jeweiligen Websites in eurer Stadt, welche Möglichkeiten es gibt.

Hier gibt es den Facebook-Beitrag dazu:

2gather.jetzt

16. März 2020

20:05

2 Antworten

  1. Ich zahle seit Jahren in eine freiwillige Arbeitslosenversicherung, rd. 90 Euro im Monat. Das Ausbleiben von Aufträgen auf unbestimmte Dauer ist faktisch wie eine Entlassung aus einem festen Arbeitsverhältnis. Warum sollte ich also keinen Anspruch auf ALG I haben, nur weil ich über Rücklagen verfüge, bei denen es sich Steuerrücklagen und Altersvorsorge handelt? Warum sollte ich diese offenlegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.