Eine Plattform für Zusammenhalt in Krisenzeiten

An wen richtet sich unsere Plattform ?

Kleine Unternehmen

Du hast z. B. ein kleines Unternehmern und bist durch COVID-19 direkt oder indirekt zu finanziellem Schaden gekommen.

Freiberufler*innen

Du bist ein*e Freiberufler*in egal in welcher Branche und hast durch COVID-19 erhebliche finanzielle Einbußen erlitten, egal ob durch eine eigene Infektion oder ausgebliebene Aufträge.

Jetzt heißt's Zusammenhalten

Kleine Unternehmen und Freiberufler*innen werden in diesen Tagen mehr als sonst auf die wirtschaftliche Überlebensprobe gestellt. Mit 2gather.jetzt wollen wir uns online versammeln und gegenseitig supporten. Wir bieten einen digitalen Raum für Ideen diese Krise gemeinsam zu überstehen. Ob Crowdfunding, Petitionen, Online-Aktionen oder den einfachen Austausch von Informationen, wir wollen ein Netzwerk schaffen, dass zusammenhält. 

Wer wird sind

Freischaffende, Kreative und Kleinunternehmer*innen aus verschiedensten Arbeitsbereichen in ganz Deutschland.

Was wir machen

Eine Plattform schaffen, um einen zeitgemäßen Austausch mit Experten und wirtschaftlich Betroffenen zu ermöglichen.
Dahinter steckt kein Konzern, kein Profitdenken sondern nur der solidarische Wunsch, möglichst gut durch diese Zeit zu kommen.

Was wir nicht machen

  • Spenden sammeln
  • Formulare ausfüllen
  • Geld mit dieser Aktion verdienen

Am schnellsten bleibst du via Instagram informiert. Du findest ständig neue Updates und bald auch Expertentips und Hilfeangebote aus der Community. Folge uns und checke die Stories. #staythefuckhome #flattenthecurve

Raus aus der Komfortzone

Auf Grund der Vorkehrungsmaßnahmen, die in den letzten Tagen auf Grund der Verbreitung des Covid-19 Virus (Coronavirus) getroffen wurden und in den nächsten Tagen & Wochen getroffen werden, haben wir beschlossen eine Onlineplattform für die zu schaffen, die es gerade finanziell am meisten trifft.

Wir müssen jetzt alle unsere Gewohnheiten ändern! Gemeinschaft entsteht in unserer Gesellschaft bekanntlich durch Hashtags. Natürlich dürfen wir über die unzähligen Corona Bilder und Memes lachen, die sich momentan im Netz verbreiten, aber wir dürfen dabei nicht die wichtigen Bewegungen wie #flatternthecurve und #staythefuckhome unbeachtet lassen.

Hinterfragt das Verhalten eurer Freunde und Familien anstatt zu denken, du machst etwas falsch, wenn du nicht raus gehst und auf das Bier in der Kneipe verzichtest oder lieber beim Gemüsehändler um die Ecke einkaufen gehst als in den nächsten Supermarkt zu rennen und dir Nudeln und Toilettenpapier unter die Arme zu klemmen.

Keep calm. Wash your hands. Help each other. Avoid large crowds. Choose well. Support small businesses.

Informationen
& Erste Hilfe

Durchatmen! Jetzt heißt es Ruhe bewahren und die gewonnene Zeit nutzen seine Finanzen zu checken. Welche Rechnungen sind noch offen? Welche Zahlungen können gestundet werden und was kann durch kleine Aufträge und Online-Aktionen eventuell noch reinkommen? Verschaffe dir einen Überblick und gerate nicht in Panik, du bist nicht alleine mit dem Problem.

Helferinnen
& Helfer

Hier findest du eine Liste von Menschen die dir direkt oder indirekt helfen können. Sie haben sich bereit erklärt, dir bei Fragen oder ganz konkreten Anliegen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Online Petitionen

Hier findest du eine Liste von Online Petitionen mit denen du in Not geratene kleine Unternehmen und Freiberufler*innen unterstützen kannst.

🤔

Nichts für dich dabei?

Wir sind hier im Aufbau und machen bestimmt (noch) nicht alles richtig. Wenn ihr weitere Fragen habt, meldet euch gerne und wir versuchen zu klären, zu connecten und zu helfen.